Zum Inhalt springen

Wiedersehen mit Grächen

15. Oktober 2009

Meine Monster sind heute völlig überdreht, sie haben versehentlich mitbekommen, dass es im Januar wieder in ihre eigentliche Heimat geht, das Haus Matterhornblick in Grächen. Vor lauter Vorfreude haben sie sämtliche Schokolade gefuttert, das Essen richtig gut mit Chili verfeinert und den Müll total neu sortiert. Die wissen bei so viel Emotionen leider nie, wie sie diese äußern sollen und daher wird es meist chaotisch.
Das ist auch der Grund, warum ich ihnen so etwas normalerweise vorher nicht erzähle. Aber ein Monster hing gerade am Ferrero Rocher, als ich es ins Arbeitszimmer getragen habe und da war dann eine entsprechende mail zu lesen.

Tja, das Leben mit Küchenmonstern ist manchmal ganz schön hart.

Ulla

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: